D&S UnternehmensgruppeD&S Wohn-und Gewerbebau

Diringer & Scheidel auf der Expo Real 2015

Auf der EXPO REAL präsentiert die DIRINGER&SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) an ihrem Stand C1.033 neben den laufenden Großprojekten Q 6 Q 7 und Quartier4 in diesem Jahr gleich mehrere neue Projektentwicklungen.

Städtebaulich kommt dabei der Entwicklung des rund 12.500m² großen, ehemaligen Teilareals der Post, das direkt an den Willy-Brandt-Platz am Mannheimer ICE-Bahnhof anschließt, eine besondere Bedeutung zu. Mit ihr wird eine seit langem von der Stadt Mannheim angestrebte Aufwertung und städtebauliche Neugestaltung des Bahnhofumfelds einhergehen. Der Nutzungsmix sieht ca. 13.400m² Büro und 15.900m² klassisches und Studenten-Wohnen sowie ein Businesshotel mit 225 Zimmern vor. Noch in diesem Jahr soll die Baueingabe für den ersten Bauabschnitt erfolgen. Architekturpartner von DIRINGER&SCHEIDEL ist bei diesem Projekt mit einem Gesamtvolumen von ca. 130 Mio. Euro  das Büro Schmucker und Partner, das auch maßgeblich an der Planung einer weiteren neuen Projektentwicklung am Ludwigshafener Rheinufer-Süd beteiligt ist. Die Mannheimer werden dort ab Sommer 2016 insgesamt 70 komfortable Wohneinheiten am Luitpoldhafen realisieren, Gesamtvolumen des Projekts 22 bis 24 Mio. Euro. Hinsichtlich der Vermarktung von Quartier4 im Mannheimer Glückstein-Quartier wird D&S ebenfalls weitere Gespräche mit interessierten Nutzern auf der Expo Real führen. Die Nachfrage nach Büroflächen hat sich in den vergangenen Monaten positiv entwickelt, sodass D&S mit dem Baubeginn für das mit LEED® Gold vorzertifizierte Projekt im Frühjahr 2016 rechnet. Im ersten Bauabschnitt werden rund 8.000 m² Bürofläche, die unter dem Areal geplante Tiefgarage mit  280 Stellplätzen sowie 70 Wohneinheiten in einem separaten Gebäude am südlichen Ende von Quartier4 entstehen. Als fünfte und neueste D&S-Projektentwicklung in Mannheim-Lindenhof wird D&S gegenüber von Quartier4  fünf Wohnhäuser mit insgesamt 97 komfortablen Stadtwohnungen unter dem Projektnamen Glückstein V (röm. fünf) realisieren. Den von der Stadt Mannheim hierfür ausgelobten Investorenwettbewerb mit integrierter Planung konnte D&S gemeinsam mit dem Architekturbüro Blocher Blocher Partners für sich entscheiden. Jeder Gebäudekörper generiert dabei in seiner Grundform ein individuelles Erscheinungsbild. Zwei dieser außergewöhnlichen Häuser hat sich ein Fonds bereits gesichert. Weitere 50 Wohneinheiten wird D&S im Teileigentum vermarkten. 
Last but not least: Wenngleich der Vermietungsstand der gewerblichen Flächen im künftigen  Stadtquartier Q 6 Q 7 und  Kleine Fressgasse bereits die 70 Prozent anpeilt, das Großprojekt wird auch in diesem Jahr Mieter wie Interessenten aus dem nationalen und internationalen Händlerumfeld an den D&S-Stand bringen. Das über 300 Mio. Euro teure Großprojekt feierte im Juli dieses Jahres sein Richtfest, bereits für September 2016 ist die Eröffnung von Q 6 Q 7 und des Gebäudekomplexes Kleine Fressgasse vorgesehen. D&S wird mit seinen Tochterunternehmen sowohl den Hotelbetrieb als auch das komplette Center- und Objektmanagement übernehmen. Darüber hinaus bietet die Expo Real der familiengeführten Unternehmensgruppe unter Leitung ihres Management Boards, bestehend aus Heinz Scheidel, Karlheinz Heffner, Tobias Volckmann und Achim Ihrig, stets ein gute Gelegenheit, auf internationalem Parket zu zeigen, was alles in ihr steckt: Nicht nur als Projektentwickler und Bauherren, sondern auch als Bauunternehmung, Betreiber (Hotel, Pflege, Shoppingcenter), Property-, Facility und zukünftig auch Centermanager. Rund 50 Prozent der insgesamt 2.600 Mitarbeiter sind im Dienstleistungsbereich tätig.